Fit mit einem MATHY-Kisterl

Seit mehr als einem Jahr ist die Gastronomie und Hotellerie fast durchgängig geschlossen, womit auch das Geschäft des Linzer Familienunternehmens MATHY (Obst- und Gemüsegroßhandel) von heute auf morgen weggefallen ist.

Aus der Not heraus, die Lebensmittel im Lager vor der Tonne zu retten und auch den Mitarbeitern weiterhin einen Arbeitsplatz zu sichern, entstand die Idee private Haushalte und Büros, im Großraum Linz, mit frischem Obst und Gemüse zu versorgen.

Unter dem Motto "Lasst uns gegenseitig helfen" bietet der Obst- und Gemüsehändler eine kontaktlose Hauszustellung von Obst und Gemüse direkt aus der Markthalle in Linz-Pichling an.

„Mit unserem Angebot, den Markteinkauf zu unseren Kunden nachhause zu bringen, können wir unseren Kunden etwas Arbeit abnehmen und im Gegenzug dazu helfen sie uns Arbeitsplätze zu sichern. Wir sind bemüht alle Wünsche zu erfüllen. Aus diesem Grund haben wir unser Sortiment in den letzten Monaten ausgeweitet. Von Eiern über Kaffee und sogar frisch gekochte Produkte können bestellt werden.“, so Manuela Mathy-Winter.

Ein besonderer Vorteil ist, dass der bevorzugte Abstellort direkt bei der Bestellung angegeben werden kann, sodass man bei der Zustellung nicht vor Ort sein muss.

Zudem profitieren die Kunden von einer kurzen Lieferkette und besonders frischen sowie hochwertigen Produkten, im Vergleich zu einem Supermarkt.

Der Weg der Lebensmittel führt direkt vom Produzenten in das MATHY-Kisterl, wodurch sich die Kunden an sehr langlebigen Produkten erfreuen können.

Wer bis Mitternacht auf www.mathy.at bestellt, erhält die Ware am kommenden Tag oder kann sie kontaktlos in Pichling abholen. Die aktuellen Liefertage sind Montag, Mittwoch & Freitag.

STARKES TEAM

Dreimal wöchentlich hilft das gesamte MATHY-Team zusammen, um die Kisterl mit frischem Obst und Gemüse versandfertig zu machen. Seit einem Jahr stehen, von der Reinigungskraft über das Bananen-Lagerteam bis hin zu den Juniorchefs, alle an der Packstraße und bereiten die Kisterl vor.

Die Zustellerin, Orsi, bringt die Bestellung dann schnellst möglich an die Wohnungstüre.

Auch an den restlichen zwei Tagen wird im Hintergrund fleißig gearbeitet. Von der Planung und Umsetzung neuer Kisterl, über den Webshop, Aktionsplanung bis hin zur Kundenbetreuung, Newsletter und dem Kundenbrief gibt es einiges zu tun.

KEIN GEHEIMNIS

Das Familienunternehmen ist bemüht das Angebot stets attraktiv zu gestalten um weiterhin zahlreiche Kisterl packen zu dürfen und somit Arbeitsplätze sichern zu können.

„Das größte Kompliment für unsere Mitarbeiter sind zahlreiche Bestellungen. Unser Angebot darf also gerne an Freunde, Familie und Bekannte weiter erzählt werden.“, betont Josef Mathy.



ArbeitsplätzeBioCoronaFrischGastronomieGemüseKisterlLieferserviceMathyObstPichlingRegionalWochenmarkt

Hinterlasse ein Kommentar